Bericht und Bilder unserer Jubiläumsprunksitzung 2020

Prunksitzung 111Jahre Elferrat LYRA 1909 Durlach

 
 
 
Etwas anders als es die Besucher in den vergangenen Jahren gewohnt waren, begann die Prunksitzung des Elferrates der Lyra zum 111jährigen Jubiläum am Samstag, dem 15.02.2020 in der fast ausverkauften Durlacher Festhalle.

Mitglieder von Elferrat und Gesangverein stimmten bekannte Fastnachtslieder an und animierten damit das Publikum zum Schunkeln und Mitsingen. Unterstützt wurden sie durch die Kapelle „Magic Boy’s“, welche musikalisch die Veranstaltung bis zum Schluss begleitete.

Nachdem der Vorhang geöffnet wurde und das tolle, farbenfrohe Bühnenbild freigab, begrüßte Präsident Harald Schwarz das närrische Volk und übergab danach das Mikrofon an den Sitzungspräsidenten Michael Armbruster. Dieser führte, wie man es von ihm kennt, souverän, lustig und kurzweilig durch das  fünf stündige Programm.

Nun ging es Schlag auf Schlag.

Zum ersten Mal wirbelte unser jüngstes Tanzmariechen Emma Fuller über die Bühne, bewegte sich wie ein Profi und wird bestimmt ihren etwas erfahreneren Kolleginnen Melina Walz & Lea Kupfer nacheifern, die schon ein paar Jahre länger mit ihren Vorführungen begeistern.

Ebenso stolz kann der Verein auf seine beiden Tanzgarden sein, die leider durch Krankheit geschwächt, aber dennoch mit Bravour, ihre Tänze präsentierten. Die Bienleinstor-Garde zeigte ihren diesjährigen Gardetanz, und die Basler-Tor-Garde begeisterte mit einem feurigen Showtanz in ihren leuchtend bunten, von ihrer Betreuerin Angelika Armbruster, gefertigten Kostümen.

Steffi Jäger-Stümpert (Solotänzerin des Elferrates und Mitglied bei den Hot Shot´s) brachte das Publikum zum Träumen und begleitete später die Lyra Singer´s als Statistin bei deren kurzweiligem Auftritt.

Der Senat bedankte sich singend bei seinem Elferrat und Chefsenator Hans Pfalzgraf überreichte Präsident Harald Schwarz ein prall gefülltes Sparschwein mit den Worten, dass auch das Ehrenamt nicht ohne finanzielle Unterstützung leben kann. 

Die Dodderdabber der KGO sowie die Rotberzel der Piraten Stutensee heizten dem Publikum, mit ihrer Guggemusik, ordentlich ein und brachten die Festhalle zum Beben.

Die Grötzinger Hotscheck Hexen führten gekonnt ihren Hexentanz vor und steckten am Ende ihres Auftrittes unseren Präsidenten in ihr mitgebrachtes Gefängnis, aus dem er sich zum Glück wieder selbst befreien konnte. 

Norbert Weishaar, alias Balduin Bahnsteig, der in dieser Kampagne seinen Abschied von der Bühne nimmt, berichtete den Gästen von den Geschehnissen und Problemen bei der Deutschen Bahn und Jürgen Baumert (Mußbacher Auslese) erzählte von der Arbeit eines "Hausmeisters". 

Die Clownkapelle "Günter Bertsch" forderte bei ihrem Auftritt das Publikum zum Schunkeln und Klatschen auf und unsere Hot Shot´s entführten alle Anwesenden mit einer gelungenen Darbietung, und wie stets in selbst entworfenen und eigens hergestellten Kostümen, nach Russland. 

Großen Anklang fand ebenfalls die Darbietung des Tanzpaares Anja Walzer & Andreas Holder von der KG 04.

Kurz vor dem Finale wurde das Publikum ins "Traumland der Travestie“ entführt.

"Madam Gordin Rouge´s" Showeinlage, eine Illusion mit live gesungenen Schlagern von damals bis heute, vorgetragen in extravaganter Kleidung, holte unser Publikum nochmals von ihren Stühlen.

Unser Fazit am Ende der Sitzung: Es war ein gelungener Abend und ein würdiger Abschluss für das 111.Jubiläumsjahr des Elferrates der Lyra Durlach.

An dieser Stelle einen ganz herzlichen Dank an alle, die es immer wieder ermöglichen, dass Veranstaltungen wie diese stattfinden können. Dies ist in der heutigen Zeit wirklich keine Selbstverständlichkeit.

 

 

Ruth Tober 

Schriftführerin 

 

 

 

 

Bilder: Torsten Arheidt

 

Zurück